Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie und deren Auswirkungen haben inzwischen erneut erhebliche Auswirkungen auf das Zusammenleben. Der Vorstand hat bis vor kurzem gehofft, dass wenigstens die Sessionseröffnung 2020/2021 stattfinden kann.

Angesichts der Entwicklung der Pandemie haben wir uns zum Schutz der Gesundheit von Besuchern, Künstlern etc. im Vorstand dazu entschlossen, in der Session 2020/2021 keine Veranstaltungen unserer Gesellschaft durchzuführen. Dies bedeutet, dass unsere Sessionseröffnung, der Senatsordensappell, der Ritterschlag wie auch unsere traditionelle Kostümsitzung ausfallen; der Veilchendienstagszug 2021 findet ebenfalls nicht statt.


Es ist schade, dass wir nicht wie in der Vergangenheit gemeinsam den Sessions-Beginn wie auch die gesamte Session mit ihren Veranstaltungen feiern können. Wir hoffen mit Euch, dass wir bei den karnevalistischen Veranstaltungen der Session 2021/2022 wieder in altgewohnter Art und Weise gemeinsam feiern können.


In diesem Sinne: vielen Dank für Euer Verständnis und bleibt gesund!

Im Namen des Vorstandes Herzliche Grüße


Jürgen Klein

(Präsident)


Quelle: Auszug einer E-Mail von Jürgen Klein

Ritterschlag Jacques Tilly

Dieter Bell